DSHS Fitnesstrainer - B(asic)-Lizenz

+++Ab sofort gilt für unsere sportpraktischen Veranstaltungen die 3G Regelung, d. h. nur Geimpfte, Genesene und Getestete haben Zugang. Abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie ist es zudem möglich, dass Termine kurzfristig abgesagt werden müssen. Angemeldeten Teilnehmer*innen entstehen selbstverständlich keine Kosten.+++

B(asic)-Lizenz

In den letzten Jahren ist die Fitnessbranche zu einem immer größer werdenden Arbeitgeber für Trainerinnen und Trainer sowie Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler geworden. Besonderes Augenmerk wird in dieser Branche auf das Handling mit einer Vielfalt an Krafttrainingsgeräten gelegt. In der Ausbildung zum DSHS Fitnesstrainer wird diese fachspezifische Qualifikation neben weiteren wesentlichen Lehrinhalten, wie sie in der praktischen Arbeit einer/eines Fitnesstrainerin/Fitnesstrainers verlangt werden, vermittelt.

Inhalte

  • Funktionelle Anatomie
    Die 20 wichtigsten Skelettmuskeln mit Ansatz, Ursprung und Funktion werden präsentiert und von den TeilnehmerInnen verinnerlicht. Anschließend wird das erlernte Wissen in mündlicher und praktischer Prüfung eingesetzt.

  • Methodik und Didaktik der Geräteinstruktion
    Die TeilnehmerInnen lernen die relevanten Geräte kennen und erproben die optimale Methodik, diese zu instruieren. Sie weisen sich in Form von Rollenspielen selbst an den Geräten ein.

  • Freihanteltraining
    Sowohl Kurz- als auch Langhantel-Übungen werden geübt und ausgeführt.

  • Kundenmanagement
    Die TeilnehmerInnen eignen sich die wichtigsten Regeln der Kommunikation und der Motivation an.

  • Gymnastikübungen
    Verschiedenste "Bodyweight-Exercises" werden durch die TeilnehmerInnen induktiv erlernt.

  • Fehler-Analyse und -Korrektur
    Die TeilnehmerInnen lernen, anatomische und biomechanische Fehler zu erkennen und diese didaktisch korrekt zu beheben.

  • Methoden und Varianten des Kraft- und Ausdauertrainings
    Mit dem Ziel der Erstellung von Trainingsplänen werden Wirkungsweisen und Grundlagen der Trainingslehre erlernt.

  • Risikoaspekte beim Krafttraining
    Die TeilnehmerInnen lernen Risiken und Nebenwirkungen des Trainings zu erkennen und einzuschätzen. Typische Verletzungen und Überlastungsschäden werden in der Gruppe diskutiert.

  • Leistungsnachweis
    Zum Abschluss der WB findet eine Multiple Choice Klausur über die gelehrten Inhalte sowie eine praktische Prüfung statt. Zum Erhalt der Lizenz müssen beide Prüfungsteile bestanden werden.

Referenten

Prof. Dr. Stephan Geisler
Dr. Eduard Isenmann

Zielgruppen/Teilnahmevoraussetzungen

TrainerInnen, Übungs-, Jugend- und KursleiterInnen, Interessierte mit einschlägiger Fitness- und ersten Trainererfahrungen, DSHS Studierende mit abgeschlossenem Basistudium (48 Credit Points, Nachweis erforderlich) Lehramtsstudierende (Bachelor) müssen mindestens 20 Credit Points aus dem Bereich des Sports nachweisen.

Veranstaltungsort

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

TeilnehmerInnen

Max. 21 Personen

Termin

24.-26.06.2022 und 15.-17.07.2022

Veranstaltungsdauer:   6 Tage
Freitag, 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag, 09:00 - 18:00 Uhr
inklusive Mittagessen

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am 10.06.2022

Gebühren (Euro)

Teilnahmegebühr 885,00EUR
vergünstigte Teilnahmegebühr* 835,00EUR
*= DSHS Mitarbeiter*innen, (NICHT DSHS) Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder*innen (einjährige Mitgliedschaft)

Bescheinigung

Lizenz

Anerkennung

Anerkennung

Verschiedene Sportfachverbände erkennen diese Weiterbildung als Fortbildung zur Lizenzverlängerung an. Bitte erkundigen Sie sich hierfür direkt bei Ihrem Verband. Dort bekommen Sie darüber hinaus auch detaillierte Informationen wie etwa zum Umfang der Anerkennung für Ihre Lizenzstufe.