Modernes Ausdauertraining- HIIT

+++Ab sofort gilt für unsere sportpraktischen Veranstaltungen die 2G-Regelung, d. h. nur Geimpfte und Genesene haben Zugang. Abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie ist es zudem möglich, dass Termine kurzfristig abgesagt werden müssen. Angemeldeten Teilnehmer*innen entstehen selbstverständlich keine Kosten.+++

Die in den letzten Jahren stetig steigenden Teilnehmerzahlen bei Marathon, Triathlon und anderen Ausdauerveranstaltungen zeigt den hohen Bedarf an qualitativ hochwertiger Trainingsbetreuung in diesem Bereich. Mittlerweile sind neben dem klassischen, niedrigintensiven, umfangsorientierten Ausdauertraining Trainingsinhalte wie das High Intensity (Interval)

Training (HIIT), Sprint Intervall Training (SIT) sowie auch Krafttraining wichtige Bestandteile zur Entwicklung einer allgemeinen Fitness und zur Vorbereitung auf Ausdauerwettkämpfe.

Gleichzeitig ist die Durchführung von Ausdauerleistungsdiagnostiken bei vielen Anbietern und Institutionen möglich. Jedoch mangelt es oft an Hintergrundwissen, um die erhobenen Daten zu verstehen, richtig zu interpretieren und dann auch in die Trainingspraxis für verschiedene Alters- und Leistungsgruppen zu transferieren.

Diese Fortbildung thematisiert daher den aktuellen Erkenntnisstand zum Thema Ausdauertraining in seinen vielen Facetten. Diskutiert werden die Anpassungserscheinungen verschiedener Intensitäten (SIT/HIIT vs. niedrig-intensivem Training) sowie die Kombinationsmöglichkeiten mit Krafttraining. Weiterhin werden Steuerungsgrößen für das Training inklusive möglicher Periodisierungsmodelle und der Intensitätsverteilung aufgezeigt und diskutiert. Darüber hinaus ist auch die Erhebung und Interpretation leistungsdiagnostischer Daten Teil dieser Weiterbildung.

Inhalte

Theorie

  • Leistungsphysiologische Grundlagen von Ausdauerbelastungen (HIIT vs. niedrig-intensives Training)
  • Trainingsformen, Intensitätszonen und Steuerungsgrößen
  • Belastungsmanagement
  • Wissenschaftliche Aspekte von Trainingsplanung
  • Bedeutung trainingswissenschaftlicher Diagnostikparameter für die Trainingspraxis
  • Besonderheiten verschiedener Adressatengruppen (Senior*innen, Kinder, Übergewicht, etc.)

 

Praxis

  • HIIT und weitere Trainingsformen (z.B. Zirkeltraining, sportspielspezifisches HIIT)
  • Interpretation leistungsdiagnostischer Daten u. Transfer in die Trainingspraxis
  • Entwicklung von Trainingsempfehlungen
Erstellung individueller Trainingspläne

Referenten

Christian Manunzio
Prof. Dr. Christoph Zinner

Zielgruppen/Teilnahmevoraussetzungen

Trainer*innen, Übungsleiter*innen, Sportwissenschaftler*innen, Physiotherapeut*innen, Sportstudierende ab dem 3. Semester und Interessierte mit sportwissenschaftlichen Grundkenntnissen und ersten Trainererfahrungen

Veranstaltungsort

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

TeilnehmerInnen

Max. 20 Personen

Termin

14.09.2022 und 15.09.2022

Veranstaltungsdauer:   2 Tage
Samstag, 08:30 - 17:00 Uhr
Sonntag, 08:30 - 17:00 Uhr

inklusive Mittagessen

Weitere Termine dieser Weiterbildung finden Sie in dem Infokasten „Starttermine“ auf dieser Seite. Klicken Sie dort auf das gewünschte Startdatum, dann erscheinen die vollständigen Veranstaltungstage und Uhrzeiten auf der neu geladenen Seite.

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am 10.09.2022

Gebühren (Euro)

Teilnahmegebühr 233,00EUR
vergünstigte Teilnahmegebühr* 219,00EUR
DSHS-Studierendengebühr 206,00EUR

*= DSHS Mitarbeiter*innen, (NICHT DSHS) Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder*innen (einjährige Mitgliedschaft)

Bescheinigung

Teilnahme

Kontakt