Mental Coaching - Basics

Die Fortbildung Mental Coaching - Basics richten sich an TrainerInnen und SportlerInnen und zielt darauf ab, Grundlagen der Psychologie und des sportpsychologischen Coachings zu vermitteln. Dadurch können die TeilnehmerInnen Einblicke in die Vielfalt psychologischer Prozesse im sportlichen Alltag gewinnen. Sie erhalten so die Möglichkeit, ihr eigenes Verhalten, dessen Wirkung und Verbesserungspotential praxisnah zu reflektieren.

Dabei wird psychologisches Wissen vermittelt, das durch anschauliche und aktuelle Studien aus dem Sport gestützt und in direkten Bezug mit dem Sportalltag gesetzt wird. Immer wieder werden die TeilnehmerInnen das Gelernte in Kleingruppen aktiv anwenden. Dadurch haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, selbst psychologisch orientierte Trainingsformen auszuprobieren, Beispiele aus dem eigenen Sportkontext einzubringen und mit dem Erlernten und Ausprobierten zu verbinden.

Im Rahmen der Fortbildung werden wir konkret darauf eingehen, wie Kommunikation genutzt werden kann, um Beziehungen zu gestalten oder mit Konflikten umzugehen. Außerdem werden wir die Wirkung von Zielen sowie den Zusammenhang von Zielsetzung zu Leistung beleuchten. Als letzten Baustein werden wir Ursachen und Konsequenzen von Leistungsdruck erörtern und mögliche Techniken zum Umgang mit Druck vorstellen. Dabei wird immer wieder der Bezug zum individuellen Sportalltag der TeilnehmerInnen hergestellt.

Zwei ReferentInnen (unseres Referentenpools, s.u.) begleiten die Fortbildung und können so auch im direkten Austausch individuelle Themen und Fragestellungen mit den Teilnehmerinnen bearbeiten und durch eigene Erfahrung bereichern.

Inhalte

In der Fortbildung werden wir Input und Übungen zu folgenden Inhalten geben:

  • Kommunikation im Sport: Wie spreche ich mit meinen TrainingskollegInnen, mit meinem Trainer/meiner Trainerin oder mit mir selbst? Wie könnte ich meine Kommunikation klarer gestalten?
  • Körpersprache und Embodiment: Welchen Einfluss hat die Körpersprache auf die eigene und gegnerische Leistung? Wie wirkt die eigene Körpersprache und welchen Einfluss kann ich auf sie nehmen?
  • Beziehungsbildung und Teambuilding: Wie schaffe ich die Grundlagen für eine vertrauensvolle Atmosphäre und stärke den Zusammenhalt zwischen KollegInnen, Trainer/Trainerin oder MitspielerInnen?
  • Konfliktmanagement: Mit welchen Konflikten bin ich in meinem Team, mit meinen KollegInnen oder MitspielerInnen konfrontiert und wie kann ich diese vorbeugen oder lösen?
  • Motivation und Zielsetzung: Wie sollte ich Ziele setzen, damit sie realisierbar sind und erreicht werden?
  • Umgang mit Misserfolg und Druck: Wie kann ich selbst mit Druck umgehen oder meine SpielerInnen im Umgang mit Leistungsdruck unterstützen?

Referentinnen

Lisa Musculus
Sinikka Heisler

Zielgruppen/Teilnahmevoraussetzungen

TrainerInnen, Personal Trainer, Coaches, Gruppen- und ÜbungsleiterInnen, Sportstudierende mind. 3. Semester, Interessierte

Veranstaltungsort

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

TeilnehmerInnen

Max. 20 Personen

Termin

16./17. Februar 2019

Veranstaltungsdauer:   2 Tage
Samstag, 09:00 - 16:00 Uhr
Sonntag, 09:00 - 16:00 Uhr

Gebühren (Euro)

Teilnahmegebühr 368,00 EUR
vergünstigte Teilnahmegebühr* 346,00 EUR
DSHS-Studierendengebühr 324,00 EUR
*= (NICHT DSHS) Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder (einjährige Mitgliedschaft)

Bescheinigung

Teilnahme

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am 02.02.2019

Anerkennung

Anerkennung

Verschiedene Sportfachverbände erkennen diese Weiterbildung als Fortbildung zur Lizenzverlängerung an. Bitte erkundigen Sie sich hierfür direkt bei Ihrem Verband. Dort bekommen Sie darüber hinaus auch detaillierte Informationen wie etwa zum Umfang der Anerkennung für Ihre Lizenzstufe.

Kontakt