Ernährung und Sport

Die Weiterbildung Ernährung und Sport beleuchtet am ersten Veranstaltungstag den Einfluss der Ernährung auf die sportliche Leistungsfähigkeit und Regeneration. Es werden grundlegende Aspekte der Ernährung und die Bedeutung der Nährstoffe im Sport besprochen. Darüber hinaus wird das Problemfeld Nahrungsergänzung diskutiert.

Am zweiten Tag liegt der Schwerpunkt auf dem Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit. Es werden unterschiedliche Ernährungskonzepte erörtert und Kenntnisse zur gesunden, ausgewogenen Ernährung vermittelt.

Des Weiteren hat die Weiterbildung zum Ziel, das Einschätzungsvermögen der TeilnehmerInnen so zu schulen, dass sie entscheiden können, bis wohin ihr Ernährungswissen ausreicht und ab wann der Zeitpunkt für eine Beratung durch ausgebildete Fachkräfte gekommen ist.

Inhalte

  • Energiebilanz
  • Besonderheiten der Sporternährung
  • Grundlagen der Ernährung/Nährstoffgruppen
  • Problemfeld Nahrungsergänzungsmittel
  • ergogene Substanzen/Leistungsförderer
  • Anwendungsbereiche: Basisernährung, Gewichtsreduktion, Gewichtsaufbau, Ernährung des (Leistungs-)Sportlers
  • Ernährungsirrtümer

Referentinnen

Lena Kadlec
Judith von Andrian-Werburg

Zielgruppen/Teilnahmevoraussetzungen

(Sport-)LehrerInnen, ÖkotrophologInnen, SportwissenschaftlerInnen, Sportstudierende, TrainerInnen, SportlerInnen: Grundkenntnisse der Sportphysiologie und des Energiestoffwechsels erforderlich

Veranstaltungsort

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

TeilnehmerInnen

Max. 21 Personen

Termin

23.02.2019 und 24.02.2019
Veranstaltungsdauer:   2 Tage
Samstag, 08:30 - 16:00 Uhr
Sonntag, 08:30 - 16:00 Uhr

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am 09.02.2019

Gebühren (Euro)

Teilnahmegebühr 225,00EUR
vergünstigte Teilnahmegebühr* 215,00EUR
DSHS-Studierendengebühr 200,00EUR
*= (NICHT DSHS) Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder (einjährige Mitgliedschaft)

Bescheinigung

Teilnahme

Anerkennung

Anerkennung

Verschiedene Sportfachverbände erkennen diese Weiterbildung als Fortbildung zur Lizenzverlängerung an. Bitte erkundigen Sie sich hierfür direkt bei Ihrem Verband. Dort bekommen Sie darüber hinaus auch detaillierte Informationen wie etwa zum Umfang der Anerkennung für Ihre Lizenzstufe.