Kleine Sportspiele

Ob in der Einleitung, als Hauptteil oder im Ausklang: Kleine Spiele sind aufgrund ihrer vielfältigen Funktionen hervorragende Elemente, die Sie in Ihren Sportunterricht einbauen können. Dabei können die Spiele einen eigenständigen Charakter besitzen und/oder sich auch als Vorbereitung auf die „Großen Sportspiele“ eignen. Für die Gestaltung einer abwechslungsreichen Sportstunde sollten LehrerInnen daher über ein möglichst umfangreiches Repertoire an Kleinen Sportspielen verfügen.

Der Referent dieser Weiterbildung vermittelt Ihnen sein gewonnenes Know-how dabei aus dem Blickwinkel eines Sportlehrers (Grund- und Hauptschullehrer, S-I-Lehrer) und Fachleiters für Sport (Studienseminare GH und SI), aus seiner Erfahrung in der Ausbildung von SportlehrerInnen im Rahmen von Fachseminaren, Unterrichtsbesuchen, Gruppenhospitationen, 1. und 2. Staatsprüfungen sowie zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen.

Die in der Weiterbildung erarbeiteten Konzepte und Ideen lassen sich außerdem leicht vom Schulsport auf den Vereins-, Breiten- und Freizeitsport übertragen.

Inhalte

  • Weitergabe eines umfassenden Repertoires an Kleinen Sportspielen für den Sportunterricht
  • Vorstellung von Problemlösungen bei ausgewählten pädagogischen Schwerpunkten, v.a. beim Wählen zur Bildung von Teams und Aufzeigen von sozial verträglichen Alternativen
  • Vorstellung und kollegiale Erprobung von bewährten Beispielen: Brennball mit Variationen, Völkerball mit Variationen, Zombieball mit Variationen, Biathlon in der Halle, Tempoball (Speedball), Mattenfußball u. a.
  • Vorstellung und kollegiale Erprobung von verschiedenen Sport- und Spielgeräten: Indiaca, Frisbee, Wasserbälle, Scoop, Softbälle u. a.
  • Vermittlung von geeigneten Spielideen und Spielregeln bei verschiedenen Spielen wie Korfball, Ultimate Frisbee, Ringtennis u. a., die bei der Vermittlung der Sportspiele (Wurf-, Torschuss- und Rückschlagspiele) sehr hilfreich sein können
  • Ergänzung der praktischen Elemente durch Auswertung von aktueller Literatur (unter dem Aspekt der Eignung der verschiedenen Spiel- und Übungsformen)

Referent

Karl-Heinz Beckers

Zielgruppen/Teilnahmevoraussetzungen

(Sport-)LehrerInnen, ReferendarInnen, Lehramts-und Sportstudierende, BetreuerInnen im außerunterrichtlichen Schulsport, TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen, Interessierte

Veranstaltungsort

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

TeilnehmerInnen

Max. 20 Personen

Termin

19.02.2018

Veranstaltungsdauer:   1 Tag
Montag, 18:00 - 21:00 Uhr

Gebühren (Euro)

Teilnahmegebühr 73,00 EUR
vergünstigte Teilnahmegebühr* 69,00 EUR
DSHS-Studierendengebühr 65,00 EUR
*= (NICHT DSHS) Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder (einjährige Mitgliedschaft)

Bescheinigung

Teilnahme

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am 05.02.2018

Veranstaltung nicht mehr buchbar

Bitte wählen Sie einen anderen verfügbaren Termin. Weitere Termine finden Sie in Kürze an dieser Stelle.