Medizinische Trainingstherapie (MTT)

(nach BAR-Richtlinien; ehemals AOTR, EAP)
Die MTT-Fortbildung ist auf Grundlage der Empfehlungen der Kostenträger (gesetzliche und private Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Rentenversicherungsträger) konzipiert und berechtigt die Absolventen mit entsprechender Grundqualifikation (siehe Hinweis unten) dazu, nach ärztlicher Verordnung unter den vorgeschriebenen räumlichen und personellen Voraussetzungen, Medizinische Trainingstherapie (MTT) mit Patienten durchzuführen.
Da die orthopädisch-traumatologische Rehabilitation eine komplexe und interdisziplinäre Therapieform ist, behandelt die Fortbildung alle Bereiche der Medizinischen Trainingstherapie innerhalb eines interdisziplinären Teams. Die MTT umfasst sowohl allgemeine Grundlagen der Trainingstherapie, als auch spezielle Medizinische Trainingstherapie bei Erkrankungen/Verletzungen der Wirbelsäule, der oberen und unteren Extremitäten. Diese Weiterbildung beinhaltet für examinierte Physiotherapeuten auch automatisch die Qualifikation zur Durchführung von „Krankengymnastik am Gerät (KGGerät)“.

Inhalte

  • Allgemeine Einführung in die Medizinische Trainingstherapie
  • Gesetzliche Grundlagen und Rahmenbedingungen
  • Grundlagen der Medizin, Pathologie und Therapie
  • Analytische Verfahren
  • Muskeltraining in der Therapie (Theorie und Praxis)
  • Ausdauertraining in der Therapie (Theorie und Praxis)
  • Isokinetik
  • Koordination / Beweglichkeitstraining in der Therapie (Theorie und Praxis)
  • Der Patient im Erwerbsleben
  • Biomechanik
  • Indikationsspezifische Fallbeispiele

Zielgruppen/Teilnahmevoraussetzungen

Abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Rehabilitation oder andere sportwissenschaftliche Ausbildungen wie z.B. Lehramt plus eine 600 Stunden umfassende Zusatzausbildung (z.B. des Deutschen Verbandes für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS)) mit den Ausbildungsbestandteilen: Grundlagen der Sporttherapie (300 UE) und Orthopädie / Rheumatologie (300 UE) oder abgeschlossene Ausbildung als KrankengymnastIn / PhysiotherapeutIn / MasseurIn
Hinweis: AbsolventInnen mit sportwissenschaftlicher Ausbildung ohne Schwerpunkt Rehabilitation und entsprechender Fortbildung (s.o.) sind zur Teilnahme an der Fortbildung berechtigt. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie nicht den bisherigen Mindestanforderungen der Kostenträger für die EAP/AOTR - Anerkennung entsprechen.

Veranstaltungsort

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

TeilnehmerInnen

Max. 20 Personen

Termin

10.02.2017, 14:00 Uhr bis 07.05.2017, 17:45 Uhr

Gebühren (Euro)

Teilnahmegebühr 1.100,00 EUR
vergünstigte Teilnahmegebühr* 1.075,00 EUR
DSHS-Studierendengebühr 1.025,00 EUR

Anerkennung

Anerkennung

Folgende Sportfachverbände erkennen unsere Weiterbildung Medizinische Trainingstherapie (MTT) als Fortbildung zur Lizenzverlängerung an (Umfang der Anerkennung obliegt dem Verband):

Für weitere Informationen zum Umfang der Anerkennung für Ihre Lizenzstufe kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Verband.

Allgemeine Hinweise

Kontakt

Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung der Deutschen Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Ansprechpartnerin: Frau Verena Monti
Tel.: +49 221 4982-4800
Fax: +49 221 4982-8390
E-Mail: v.monti@dshs-koeln.de

Das Anmeldeformular finden Sie oben rechts unter "Anmeldeformular und Informationen", oder kann per E-Mail angefordert werden. Entscheidend für die Vergabe der Plätze sind das Eingangsdatum der schriftlichen Anmeldung und der Zahlungseingang der Weiterbildungsgebühr.

Partnerangebot

Bitte informieren Sie sich direkt beim Anbieter unter dem angegebenen Kontakt.

Kontakt