Fahrradtechnik Workshop

Wer mit Gruppen auf dem Rad unterwegs ist, kennt das Problem: der Defekt eines Einzelnen hält auf. Mit ein wenig Fachkenntnis und den nötigen Handgriffen lassen sich die meisten technischen Probleme im Handumdrehen lösen. Auch in Schulen ist das Thema Fahrradtechnik von großer Bedeutung, denn Schulfahrräder weisen vielfach technische Mängel auf.

Der Fahrradtechnik Workshop richtet sich vornehmlich an Personen, die mit Gruppen Radfahren, ganz gleich ob mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen.

Inhalte

Neben theoretischen Grundlagen zur Fahrradtechnik und Werkzeugkunde steht vor allem die praktische Arbeit am Fahrrad im Vordergrund dieses Workshops.

Theorie:

  • Werkstoff- bzw. Werkkunde
  • Planung von Reparaturtagen in Schulen und Vereinen
Praxis:
  • Einstellen von Bremsen und Schaltung (alle gängigen Radtypen)
  • Reparaturen und Einstellarbeiten an Steuersatz, Innenlager und Naben
  • Reparatur von Beleuchtungsanlagen
  • Zentrieren von Laufrädern
  • Einstellung von Federgabeln und Dämpfern
  • Notreparaturen unterwegs
  • Radpflege

Referent

Dr. Achim Schmidt

Zielgruppen/Teilnahmevoraussetzungen

Radinteressierte, RadgruppenleiterInnen, ÜbungsleiterInnen, Lehrende, Pädagogen, TrainerInnen

Veranstaltungsort

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

TeilnehmerInnen

Max. 16 Personen

Termin

Veranstaltungsdauer:    1 Tage
01.12.2017, Freitag, 13.30 - 20.00 Uhr

Gebühren (Euro)

Teilnahmegebühr 125,00 EUR
vergünstigte Teilnahmegebühr* 118,00 EUR
DSHS-Studierendengebühr 110,00 EUR
*= (NICHT DSHS) Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, SpoHo.Net PLUS-Mitglieder (einjährige Mitgliedschaft)

Bescheinigung

Teilnahme

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am 17.11.2017

Anerkennung

Anerkennung

Folgende Sportfachverbände erkennen unsere Weiterbildung Fahrradtechnik Workshop als Fortbildung zur Lizenzverlängerung an (Umfang der Anerkennung obliegt dem Verband): Für weitere Informationen zum Umfang der Anerkennung für Ihre Lizenzstufe kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Verband.